Notrationen und Dosengerichte einzukaufen und einzulagern ist einen Sache. Aber eigenes Brot oder eigene Brötchen backen zu können – dass stellt schon eine weitere Stufe Ihrer Krisenvorsorge und Unabhängigkeit dar. Die Grundvoraussetzungen dafür sind einfach – Getreide, eine Getreidemühle, Hafer, Salz, Wasser und ein Backofen. Getreide bekommen Sie im Internet schon ab weniger als 1 € pro Kilo. Und wir bieten Ihnen eine breite Palette an praktischen persönlichen Getreidemühlen an. Besuchen Sie uns doch unter www.sicherstadt.de/Einzelprodukte/Vorratskammer.

Warum eigentlich Getreide lagern und nicht gleich Mehl einkaufen? 

Erst einmal weil Getreide einfach deutlich länger hält als Mehl. Getreidekörner sind darauf angepasst, längere Zeiträume zu “überleben”, es sind also quasi winzige “Mehlkonserven”. Sie können Weizen, Roggen oder auch andere Getreidesorten bei Bedarf auch mehrere Jahre lagern und bei Bedarf dann die kompletten Nährstoffe, Vitamine und Mineralien nutzen indem Sie das Getreide Mahlen und eigenes Brot backen. In Sicherstadt finden Sie bestimmt eine passende Mühle. Besuchen Sie uns doch unter www.sicherstadt.de/Einzelprodukte/Vorratskammer